Bs.Ang.Nat & Komb.Bs.Arts (mit Physik) - TPI - V4/Ü2/T2 - 9LP

WS18/19

Beginn: 09.10.2018
Vorlesung: Di/Do 12-14 in F.13.11
Übungen: Fr 14-16 in F.13.11
Tutorium: Mi 16-18 in F.13.11
Übungsblätter und Skript
Vorläufiges Klausur-Ergebnis
xx50120 5,0 n.b
xx50648 44,0 4.0
xx55898 24,0 n.b
xx52460 27,5 n.b
xx58115 38,5 n.b
xx50186 47,0 3.7
xx55225 23,0 n.b
xx46826 38,5 n.b
xx43056 51,0 3.3
xx13419 60,0 2.7
  • Klausureinsicht: 07.03 - 10:30-12:30
  • Nachklausur: Letzte Sommersemesterwoche (siehe Website)

Inhalte

Die Themen der Vorlesung (in Klammern die Anzahl der SWS)

Newtonsche Mechanik (13/13)

  • Galileo Invarianz
  • Euklidische Struktur
  • Newtonsche Bewegungsgleichungen
  • Zylinder- und Kugelkoordinaten
  • Gravitationsgesetz
  • Eindimensionale Bewegung
  • Potential und kinetische Energie
  • Erhaltungssätze: Energie und Impuls
  • Konservative Systeme
  • Zentralkraftfeld
  • Drehimpulserhaltung
  • Keplerproblem
  • N-Teilchen Mechanik
  • Schwerpunkt und Realtivkoordinaten
  • Zweiteilchen Stoßproblem
Lagrange Mechanik (6/6)
  • Einführung Lagrange Mechanik
  • Variationsrechnung
  • Wirkungsintegral - Hamiltonsches Prinzip
  • Lagrange Mechanik
  • Euler-Lagrange Gleichungen
  • Pendel
Schwingungen (6/6)
  • Gekoppelte Schwingungen
  • Linearisierung der Bewegungsgleichungen
  • System DGL 2.Ordnung
  • Wellengleichung

Elektrodynamik (x/x)

Quantenmechanik (x/x)

Literatur

Klassische Mechanik

  • V.I. Arnold: Mathematische Methoden der Klassischen Mechanik
  • H.Goldstein: Klassische Mechanik
  • A. Fasano & S.Marmi: Analytical Mechanics
  • J.V. Jose & E.J. Saletan: Classical Dynamics
  • F. Kuypers: Klassische Mechanik
  • L.D. Landau: Lehrbuch der Theoretischen Physik I - Mechanik
  • L.A. Pars: A Treatise on analytical Dynamics

Elektrodynamik

Quantenmechanik

Mathematik

  • V.I. Arnold: Gewöhnliche Differentialgleichungen
  • O. Forster: Analysis 1-3
  • G. Fischer: Lineare Algebra
  • G. Fischer: Analytische Geometrie
  • S. Großmann: Mathematischer Einführungskurs für die Physik
  • M. Karbach: Mathematische Methoden der Physik



Lustige Klausurantworten

  

Was sind zyklische Variablen?
  • Das System hängt nicht von ihnen ab und sie werden bei der Berechnung der Bewegungsgleichungen vernachlässigt.
  • Ein System bestehend aus zyklischen Variablen ist erhalten. Mathematisch nutzen zyklische Variablen, da sie durch die Ableitung wegfallen.
  • Zyklische Variablen sind von denen L nicht explizit abhängt. Aus ihnen können fast alle Erhaltungsgrößen des Systems bestimmt werden.
Wie ist die Zwangskraft in einem mechanischem System definiert?
  • Zwangskräfte sind infinitesimale Verrückungen, die senkrecht auf einem Massenpunkt stehen.
Unter welchen Umständen ist die Energie eines mechanischen Systems erhalten?
  • Es dürfen keine Zwangskräfte von außen wirken.
Zwei rotationssym. Zylinder mit gleicher Masse und Radius rollen eine schiefe Ebene herunter. Welcher Zylinder ist schneller?
  • Wenn ein Vergleich zweier anderen der Schwerpunkt näher im Mittelpunkt liegt, da rollt er schneller, da das Trägheitsmoment kleiner ist.
Elastischer Stoß zweier Massenpunkte
  • Da Energie- und Impulserhaltung gelten, kann es sich nicht um einen zentralen Stoß handeln.



Gesamtverteilung der Noten

(seit Bestehen des Studiengangs)

Semester 1 2 3 4 nb nbw
WS04 1 2
WS05 2 2 2 1
WS06 1 1 3 4 3
WS07 3 6 11 7 4
WS08 1 3 8 3 3 9
WS09 2 1 6 7 1 3
WS10 1 5 3 1 1 5
WS11 1 2 2 2 1 7
WS12 2 2 2 2 8
WS13 1 2 3 0 7
SS14 1 1 1 1 1 5
WS15 1 4 3 3 7
WS16 2 5 1 7
WS17 1 2 6 4 3
Gesamt
%

nbw = Anzahl von nicht bestanden Wiederholer